4. Liga b Damen

Hinten (v.l.n.r.): Livia, Sara, Seraina, Zoë, Michèle, Lena
Vorne (v.l.n.r.): Mario (Coach), Marjiana, Trix, Sina, Myriam, Andrina, Daniela, Sandra

Es fehlen: Riccarda, Jasmin, Debora

Team

Bärtschi Sara Tea Aussen
Baumann Debora Mitte
Dällenbach Myriam Pass
Demierre Michèle Mitte
Gafner Daniela Diagonal
Gafner Livia Pass
Hunkeler Jasmin Aussen
Hunziker Andrina Aussen
Jakob Riccarda Pass
Nedic Marijana Mitte
Oetterli Zoë Mitte
Schmid Sina Aussen
Spycher Beatrice Pass
Ulrich Lena Aussen
Ulrich Sandra Diagonal
Züger Seraina Mitte

Berichte Saison 2019/2020

Matchbericht vom 27. November 2019

VBC Thun – VBC Bödeli 3-0 (27:25/ 25:19/ 25:23)

Wir starteten relativ gut in den 1. Satz. Wir konnten unseren Vorsprung bis ca. in der Mitte des Satzes halten, doch dann überholte uns der VBC Bödeli und nun war von unserer Seite viel Konzentration gefordert. Die starke Defensive des Gegners machte es uns schwer Punkte zu machen. Mit schnellen und starken Spielzügen holten wir den Vorsprung des Gegners wieder auf und gewannen den 1. Satz 27:25.

In den 2. Satz starteten wir etwa so, wie wir den 1. Satz beendet haben. Mit sehr schönen und variantenreichen Spielzügen konnten wir den VBC Bödeli mit einem Punktestand von 25:19 besiegen.

Im 3. Satz gab es von der Aufstellung her relativ viele Änderungen, was deutlich ein Vorteil für den VBC Bödeli war. Somit ging der Gegner mit einigen Punkten in Führung. Wir hatten unsere Schwierigkeiten bei der Abnahme und somit entstand kein schöner Spielaufbau. In der Satzmitte wurde dann zurückgewechselt und weitergekämpft, um den Vorsprung des Gegners aufzuholen. Dies ist uns gelungen und wir holten den 3. Satz 25:23.

Auf weitere 3 Punkte!!!

Livia

Matchbericht vom 18. November 2019

DTV Innertkirchen - VBC Thun 0-3 (25:27/ 13:25/ 24:26)

Am Mänti Aabe simer iz winterleche innertkirche gfahre mitem klare Ziu: 3Pünkt z hole.

Im erste Satz heimer müesse kämpfe wüu dr Gegner jede Bau het zrüggspiut. Trotzdem heimers när no gschafft und dr erst Satz 27:25 für üs entschiede.

Im zwöite Satz heimer  mit guete Agriffe, Service u Verteidigunge schnäu e Vorsprung ghout  und ds hets de Gegner schwirig gmacht wider ufzhole. U so hei mir dä Satz 25:13 gwunne.

I dritt Satz simer eher schlecht aus recht gstartet u so hei mir schnäu e rückstand gha. Bises 17:24 isch gsi heimer dä nid ufghout, aber mit viu Kampf u Teamgeist heimer z fasch unmügleche müglech gmacht u die 3 Pünkt gholt.

Däni, Sina, Trix, Zoë

Teambericht Oktober

Als völlig neu zusammengewürfeltes Team starteten wir nach den Frühlingsferien in die neue Saison. Jeden Mittwochabend feilten wir an unserer Technik und Taktik. Das Zusammenspiel funktionierte auf Anhieb, was unserem Team von Beginn an viel Selbstvertrauen gab. Der Teamevent auf dem Thunersee mit den SUPs brachte unser Team noch näher zusammen. Zur Vorbereitung auf die Saison nahmen wir am Uni Bern Turnier teil, bei welchem es verschiedene Spielzüge auszuprobieren galt.

Am 12. Oktober hiess es Thun a vs. Thun b. Wir kämpften um jeden Punkt und mussten uns dann schlussendlich trotzdem mit einem 0:3 geschlagen geben. Leider sah das Resultat beim Rückspiel gegen Thun a nicht besser aus. Diese zwei Niederlagen in den zwei ersten Spielen waren zwar ärgerlich, die Hoffnung auf einen Sieg gaben wir jedoch keineswegs auf. Am 26. Oktober zeigten wir, was wirklich in uns steckt. Das Spiel gegen den VBC Steffisburg entschieden wir mit 3:0 zu unseren Gunsten. Jetzt gehen wir voller Vorfreude ins nächste Spiel und sind gespannt, was uns in dieser Saison erwarten wird. Die Motivation ist auf alle Fälle vorhanden!