4. Liga a Damen / U23 1a & U17

Hinten (v.l.n.r.): Nadine, Solène, Anna Chiara, Jana, Larissa, Daria, Angela, Seraphine
Vorne (v.l.n.r.): Anna, Mira, Lisa, Flavia, Charlotta, Leona, Florence , Rubä (Coach)

Es fehlen: Nina, Yara, Mia

Team

Ackermann Solene Mitte/Aussen
Bickel Nina Mitte/Aussen
Bommer Seraphine Aussen
Bommer Leonie Mitte
Brügger Florence Aussen
Demierre Nadine Mitte
Frank Yara Mitte
Frey Lisa Pass
Gasser Anna Chiara Pass
Gyger Angela Pass
Jost Jana Mitte
Kernen Leona Aussen
Kiener Daria Aussen
Kriegel Mia Libera
Liechti Mira Aussen
Moser Anna Aussen
Stahl Charlotta Pass
Zehr Flavia Libera
Zehr Larissa Mitte

Rangliste Vorrunde 4. Liga

Rang Team Spiele Punkte
1 VBC Thun a 10 30
2 VBC Seftigen 9 21
3 VBC Frutigen 9 20
4 VBC Thun b 10 20
5 VBC Münsingen 9 15
6 SV Strättligen 9 12
7 VBC Bödeli-Unterseen 9 9
8 DTV Innertkirchen 9 7
9 TV Steffisburg 9 2
10 Thun Seefeld 9 2

Rangliste Vorrunde U23 1

Rang Team Spiele Punkte
1 Volley Köniz 6 18
2 VBC Münchenbuchsee 6 15
3 Volero Aarberg 6 12
4 Regio Volleyteam 6 9
5 VBC Thun a 7 9
6 VBC Thun b 7 2
7 VC Uettligen 6 1

Berichte Saison 2019/2020

Matchbericht vom 18. Januar 2020 (Juniorinnen U23 1)

VBC Thun a - Volley Köniz 3:2 (25:23 / 25:23 / 15:25 / 18:25 / 15:8)

Bei unserem zweiten Spiel in der Rückrunde trafen wir auf den Gegner Köniz. In der Vorrunde haben wir leider 3:1 gegen Köniz verloren und deshalb war die Motivation zu gewinnen an diesem Spiel-Samstag in der Schadauhalle umso grösser. Wir sind gut gestartet und liessen uns von den grossen Gegnerinnen nicht einschüchtern. Die Angriffe waren clever platziert, wir konnten mit einigen Aufschlagsserien punkten und die Konzentration auf dem Spielfeld war hoch. Somit gewannen wir die ersten beiden Sätze. Leider erlitten wir in den nächsten Sätzen einen Einbruch. Wir machten zu viele Fehler und auf dem Feld herrschte Stress und Nervosität, was unsere Gegnerinnen selbstverständlich ausnutzten. Wir konnten in diesen beiden Sätzen definitiv nicht mit Köniz mithalten und zeigten komplett ein anderes Spiel als im 1. und 2. Satz. Zum Glück konnten wir im 5. Satz den Spiess wieder umdrehen und liessen nichts mehr anbrennen. Wir freuen uns sehr, dass wir den Tabellenersten besiegt haben und ein tolles und spannendes Spiel erleben durften.

Matchbericht vom 9. November 2019 (4. Liga a)

VBC Thun a - VBC Seftigen 3:1 (25:18/18:25/25:17/25:5)

Bei unserem sechsten 4. Liga Spiel sind wir auf den VBC Seftigen gestossen. Um 13:00 Uhr war Anpfiff in der Schadauhalle in Thun. Wir zeigten von Anfang an eine gute Leistung und dominierten so im ersten Satz.

Dann kam leider der verflixte zweite Satz. Relativ typisch für uns hatten wir leider im zweiten Satz mit Tiefs zu kämpfen. Zu viele Aufschläge gingen ins Netz, es gab Probleme in der Absprache und es herrschte Stress auf dem Feld.
Somit verloren wir diesen Satz an unseren Gegner.

Zum Glück konnten wir uns im dritten und vierten Satz wieder zusammen reissen. Wir kämpften um jeden Ball, spielten clever und hatten tolle Serien am Aufschlag was uns einen Vorsprung verschaffte. Seftigen konnte sich zwar im Laufe der Partie zunehmend steigern, aber wir liessen nichts mehr anbrennen und siegten somit mit einer tollen Mannschaftsleistung 3:1.

Wir freuen uns, weitere drei Punkte auf unser Konto verbuchen zu können :)

Matchbericht vom 23. Oktober 2019 (4. Liga a)

VBC Thun b - VBC Thun a 0:3 (16:25/19:25/16:25)

Das 4. Spiel in der 4. Liga und der 4. Sieg!! Wir spielten am Mittwoch schon das zweite Mal in dieser Saison gegen Thun, da diese Spiele vor der eigentlichen Meisterschaft gespielt werden sollten. Wie schon in einigen anderen Spielen dieser Saison hatten wir keinen perfekt Start in den ersten Satz. Jedoch kämpften wir uns zurück, konzentriert uns auf unsere Aufgaben und konnten den Satz doch noch gewinnen. Im zweiten Satz hatten wir einige schöne Ballwechsel, waren unserem Gegner aber ansonsten nicht viel überlegen. Dennoch ging auch dieser Satz zu Gunsten von unserem Team aus. Im dritten Satz nahmen wir uns vor nochmals etwas konzentriert zu sein. Das gelang den meisten von uns zwar nicht besonders gut und wir lagen mal wieder zurück zu Beginn des Satzes. Jedoch konnten wir dank Nina, die aus fast jedem Angriffsball einen Punkt machte und zudem noch eine grossartige Serviceserie hatte, schnell wieder in Führung gehen und gewannen den Match mit einem 3:0!

Matchbericht vom 22. Oktober 2019 (4. Liga a)

VBC Thun a – VBC Frutigen 3:0 (25:10/27:25/25:18)

Unsere Ziele sahen wie folgt aus: gewinnen und geschickt spielen. Mit dem geschickt spielen ist gemeint, dass wir über den Sichtblock servieren, konsequent auf die schwächste Annahmespielerin servieren und dass wir vorne am Netz abzählen. Trotz gutem Einwärmen und einem anstrengendem Linienlauf, gelang uns kein guter Start. Leider passiert uns dies sehr häufig. Nach Anlaufschwierigkeiten konnten wir schliesslich doch noch unser Spiel spielen. So kam es, dass wir immer stärker wurden. Schliesslich konnten wir den 1. Satz klar 25:10 gewinnen. Durch die vielen Wechsel im zweiten Satz gab es grosse Unruhe in unserem Spiel und nichts lief mehr nach Plan. Aus diesem Grund haben wir viele Eigenfehler gemacht. Frutigen wurde immer besser. Beim Spielstand 25:25 kam unser Captain unter grossem Druck zum Service. Der erste Ball flog kurz übers Netz und es gab einen Punkt. Der zweite Service kam ebenfalls gut, aber die Gegnerinnen konnten ihn im Spiel halten. Als der Ball in unsere Feldhälfte kam, konnte Daria schliesslich mit einer Finte den Satz für Thun entscheiden. Wir waren alle erleichtert und wussten, dass wir es im dritten Satz nicht mehr so spannend machen wollen.