Juniorinnen U23 3

Training

Mittwoch 18:30 bis 20 Uhr
Donnerstag 18:30 bis 20 Uhr

Hinten: Adriana, Selina, Svea, Gabriela, Jasmin, Livia (Trainerin)
Vorne: Nadine, Jennifer, Mara, Céline, Özge
Es fehlen: Anya, Anja, Naomi, Rebecca
Celine Allemann
Svea Berchtold
Jasmin Bischoff
Mara Bögli
Anya Briguglio
Adriana Feller
Rebecca Hostettler
Nadine Illi
Selina Lehnherr
Anja Liebe
Jennifer Lüthi
Naomi Peronino
Gabriela Peter
Özge Ückilinc

Berichte Saison 2017/2018

Teambericht Oktober 2017

Kaum ist die Saison abgeschlossen schon starteten wir wieder in die Vorbereitung für die nächste Saison. Die Trainingstage am Mittwoch und Donnerstag sind nicht optimal geplant, dennoch machen wir das Beste daraus. Anfangs standen wir am 2. Trainingstag noch mit Muskelkater in der Halle. Doch schon nach ein paar Wochen haben wir uns bereits daran gewöhnt.

Schon vor den Sommerferien machten einige Verletzungen die Runde. Darunter litt dann auch die Trainingspräsenz. Dennoch versuchten wir uns optimal auf die neue Saison vorzubereiten. Nach den Sommerferien stand schon bald das VBC Turnier bevor. Da konnten wir das erste Mal zeigen was als Team in uns steckt. Obwohl wir bei jedem Spiel als Verlierer vom Platz gingen waren wir dennoch mit unserem Spiel zufrieden. Dass noch viel Luft nach oben ist, war uns allen klar.

Ein Trainingsspiel gegen die U15 Mannschaft stand in der letzten Woche vor denHerbstferien bevor. Den ersten Satz haben wir völlig verschlafen, im zweiten war dann eine Steigerung unserer Leistung sichtbar und den letzten Satz haben wir knapp verloren.

Wir freuen uns auf die Saison 2017/2018 und hoffen unsere Ziele erreichen zu können.

Livia

Bericht VBC Thun Turnier

Für üs isch dr Samsti e sehr spannende Tag gsi. Mir hei z erste Mau gäge angeri Teams gspiut und so üsi erste Erfahrige aus Team gsammlet. Mir si zwöi Mau mitnem Unentschide vom Fäud gloffe u dr Rest heimer leider vrlore. Da mir am Turnier nid komplett si gsi, si mir es paar Mau chli a üsi Gränze cho u hei chli müessä bissä. Üsi Leistig isch sicherlech nid di Beschti gsi, jedoch heimer z Beschte us üsere Situation gmacht u hei Fröid am spile gha. Mängisch het no chli d Konzentration gfäut u zwüschine heimer no es paar Kommunikationsproblem gha, aber die chöimer sicher uf d Saison häre no behäbe. Für üs isch ds Turnier e gueti Üebig gsi, widr ids Spiu z cho o wemer nid viu hei gwunne. Mir fröie üs uf ne spannendi Saison und hoffe dsmer dert chräftig chöi Punkte.

Berichte Saison 2016/2017

Teambericht April 2017

«Aus klar?!» «Meh oder minger» üses Motto wo mir am Afang vor Saison bestumme hei, beschribt üsi Rückrundi sehr guet. Üsi Rückrundi isch vo Höchs und Tiefs prägt gsi u obwou mr es motivierts u ufgsteuts Team si gsi, heimer leider nid immer das chönne zeige womer hätte chönne u hei ersch uf z Ändi vor Saison mit chli Ungerstützig chönne e Sieg ergattere. Es isch oftmals knapp gsi, viufach häts fasch glängt aber mir heis eifach nid chönne träie. 

Mir wei nüt desto trotz die Saison guet i Erinnerig bhaute. Mir hei vili gueti Momente u lustegi Trainings mitenang erlebt, hei e guete Teamzämehaut gha u hei trotz viune Hingernis u Problem vrsuecht z Beschte us jedere Situation z mache. 

Mir wette a dere Steu nomau aune danke wo sech für üs ihgsetzt hei, vorauem o üsem Trainer Chrüsch wo sini Trainertätigkeit am Ändi vo dere Saison ufgit. Merci hesch du a üs gloubt, dr Wiue gha üs nid ufzgeh u immer widr bewise ds du üs viu hesch chönne bibringe! Mir si nid immer ä eifachi Truppä gsi. Vorauem im Mäntigabä- Training hei mir dini Närvä fei ä chli strapaziert, trotzdem heimer meischtens doch no äs guäts Training z’stang bracht. Dankä hesch oh i so Situationä ä chlüelä Chopf bewahrt. 

Aues i auem ischs sicher ke eifachi Saison gsi. Trotz au dene Hürdene wo üs gsteut si worde, hei mir d Freud am Volleyball nid vrlore u freue üs scho ids uf di nächsti Saison. 

Jasmin

Teambericht Januar 2017

Aus ufgsteuts Team U23 2 mit super Teamzämehaut und voller Vorföid si mir id Vorrundi gstartet. Leider hei mir während dr ganze Vorrundi nid huufe Glück gha u drum ou nid grossi Erfouge chönne heibringe. Idä Trainings hei mir geng wieder a üsnä Ziel gschaffet u ou versuecht ds Glehrtä a dä verschiedenä Matchä umzsetzä. Das isch üs aber leider nume teilwiis glückt.

D Spiu si eim chli vorcho wienä Achterbahn - mir hei super Spiuphase gha (viufach im 2.Satz) aber äbä ou weniger gueti. Mängisch hets aber eifach ganz knapp nid glängt für die einzelnä Sätz z gwinne! Das isch när ou dr Grund gsi würum mir d Matchä nid für üs hei chönnä entscheide und somit die Vorrundi nid nach üsnä Wünsch über d'Bühni isch..

Mir hei mit dä Matchä aber doch immer öppis chönne derzue lehre, hei gmerkt wo das üsi Schwächine si und chöi itz dert dranne schaffe und üs verbessere. Itz isch positiv dänkä aagseit, d Feschttäg gniessä und näre wieder vougas am Spiu dran schaffe, so das mir ä gueti Rückrundi chöi zeige!

"AUS KLAAR!? MEH ODER MINGER..", Froue mir packe das!! AAAPPAAAUUU Nadine

Teambericht Oktober 2016

Nach der Früehigspouse simer als neu zämägstellts Team id Trainings gstartet. Da mir äbä sones „neus“ Team si gsi, hei sehr viu z 5-1 System no nid kennt. Därum hei mir viu chopflastegi Trainings gha. Ds isch am Afang sehr schwirig gsi, aber während dene Trainings hei mir üs aui gägäsitig chli gholfe. So hei mir sehr schnäu Fortschritte gmacht. Für das mir z System no chöi festige hei mir im Ougust es Trainingsweekend gha. Es isch es sehr asträngends Weekend gsi. Mir hei aber viu derzue glernt und si aus Team o zämägwachse. Nach sore intensive Vorbereitigszit fröie mir üs iz uf di bevorstehendi Saison und no uf witeri tolli Teamaläss..... Rebecca