Juniorinnen U19 2a

Training

Dienstag 18:30 bis 20:00 Uhr
Freitag 18:30 bis 20:00 Uhr

v.l.n.r: Yael, Selina, Emélie, Aline, Michèle, Chiara, Roger (Trainer), Floreta, Serafina, Amela, Corina, Melinda

Es fehlen: Moana, Eva, Laura, Anja (Trainerin)

Berichte Saison 2017/2018

Teambericht Oktober 2017

besser aus em spielstand
geiz definitiv üsem gmüetszuestand
doch mir blibe dran
wüu mir wei nid dr letscht rang

üsi trainer si ganz guet
drum lüpfe mir vor ihne dr huet
motivation isch o da
drum fat itz ändlech di saison ah

nach jedem punkt schreie mit lut wombaa
u denke oh de sieg isch no zha
geduld bruchts oh bi üsem riim
wüu de isch immr no nid ganz fin

Bericht VBC Thun Turnier

Am VBC Turnier heimer leider nüt gwunne. Was aber o chli a dem ligt, dass mir i de Trainings nümm alles gä hei. Iz hei mir üs gseit, dass mir ab itz ah wärdä vou Gas gä! Wüu iz wei mir gwinne. Was mir aber müesse sege isch, dass mir üs sehr tampfer gschlage hei u es paar schöni Spiuzüg gha hei. Das het üs o mega gfröit u mir hei d hoffnig nid ufgää. Ir Saison wärde mir kämpfe.

Darum segemer VOMBA, und witerkämpfe! 

Melinda, Serafina

Berichte Saison 2016/2017

Teambericht April 2017

2 Satzgewinne….Ein doch eher nüchternes Ergebnis zum Ende der Vorrunde. 

Wir schöpften viel Hoffnung in die Rückrunde, dass da doch noch einiges mehr drin liegt und endlich zeigen können was wirklich in uns steckt. 

Gesagt, getan oder besser vorerst gesagt. Denn gegen Volley Muri Bern mussten wir gleich eine 0:3 Schlappe hinnehmen. 

Aufstehen, Krone richten und weiter geht es. Unser nächstes Heimspiel gegen Spiez stand bevor. Nach einem 0:2 Rückstand standen die Zeichen schlecht um einen Sieg nach Hause zu holen. Doch kämpfen bis zum Schluss, das können wir. Nach zwei Satzgewinnen reichte es im fünften Satz dann knapp nicht mehr. 

Unser erster Punkt auf unserem Konto war uns trotzdem sicher. Die Punktejagd konnte also weitergehen. 

Leider war das Glück nicht auf unserer Seite und die beiden weiteren Spiele verloren wir mit 1:3 und 0:3. 

Die Saison ist nun zu Ende und an dieser Stelle möchte ich mich bei euch allen für die tolle Zeit bedanken. Es hat Spass gemacht mit euch zusammen zu arbeiten. 

Livä 

Teambericht Januar 2017

Nacherä dürzognä Vorbereitig, het o für üs d`Saison aagfange. Somit simer uf Spiez ga luege, wie das so louft a dere Meischterschaft. Mir hei gmerkt, dasmer no ganz fiu müesse lerä. Geduld Frouä es chunt guet. O wemä d`Üebig mängisch mues zeichnä dasme druss chunt. Nach witerem träniere, simer uf Lyss, u hei gwüsst was uf üs zue chunt. Zimmlech närvös heimer dr erscht Satz verlore u mit fiu Kampfgeischt simer immerhin mit eim Satz hei cho. Was fürne Erfoug. Somit heimer gse was dinne ligt. A üsem erschtä Heimspiu hei mir aunä wöue zeige wasmer chöi. Leider het o dert nume ei Satz usegluegt für üs.

I bi zueversichtläch das üse erscht Sieg gar nid so wit wäg isch. Wemer witerhin söfu hert u intensiv tränierä chunt das wie vo eleini. Zudäm weti öich no danke dasder miner Tränings ushautet u söfu guet mitmachet. WOMBA Roger

Teambericht Oktober 2016

Nachemne nid soo tolle start, het üs üse Trainer verlaa. Derfür heimer 2 mega cooli Trainer bechoo wome sache cha lehre. Mir wüsse das mir nid immer eifach sii u dases sicher mega ahsträngend isch mit üs aber mir wette mau merci sege für die geduld mit üs Froue. Im Training hei mir immer öpis z lache so wei wo miir uf üses Sprüchlii VOMBA si choo. Auso mir wei ufene gueti Saison hoffe und VOMBA Froue. One Team One Love VBC Thun. Moana, Serafina